Brünnerstraße in Föhrenhain: Viele wollen ein 50 km/h-Limit

Mag. Lukas Mandl (Gerasdorfer Landtagsabgeordneter), Prof. Dipl.-Ing. Dr. Friedrich Zibuschka (Leiter der Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten), Wolfgang Drucker (Initiator der Unterschriftenliste für 50 km/h auf der Brünnerstraße in Gerasdorf-Föhrenhain)

Der Verkehr auf der Brünnerstraße ist eine Belastung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Siedlung Föhrenhain in Gerasdorf. Föhrenhainer Bürgerinnen und Bürger aus 143 Haushalten haben ihren Ärger über diese Belastung bekräftigt, indem sie für eine Reduktion des Tempolimits auf der Brünnerstraße von 70 km/h auf 50 km/h unterschrieben haben.

Der Föhrenhainer Anrainer Wolfgang Drucker hat die Unterschriftenaktion gestartet. Landtagsabgeordneter Mag. Lukas Mandl hat ihn dabei unterstützt. Gemeinsam überreichten Mandl und Drucker das gesammelte Unterschriftenpaket nun an Prof. Dipl.-Ing. Dr. Friedrich Zibuschka, Leiter der Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten der NÖ Landesregierung.

Zibuschka sagte zu, die Möglichkeit für eine Temporeduktion eingehend prüfen zu wollen. Besonders durch die Veränderung des Verkehrsflusses aufgrund der neu eröffneten S1-Ost/S2 könne er sich vorstellen, dass eine Prüfung zu einem positiven Ergebnis für die Anrainerinnen und Anrainer kommen könne. Mandl und Drucker werden „nicht locker lassen", betonten die beiden.