Bundeskanzler Sebastian Kurz bei Europa-Abgeordnetem Lukas Mandl zu Besuch in Seyring

Bundeskanzler Sebastian Kurz, Stadträtin Kristina Mandl, Europa-Abgeordneter Lukas Mandl

Zur Unterstützung des Gerasdorfer Vorzugsstimmen-Kandidaten Lukas Mandl war Bundeskanzler Sebastian Kurz zu einem Meet&Greet mit Bürgerinnen und Bürgern aus Gerasdorf ins Dorfwirtshaus Seyring gekommen.

In einem kurzen Statement warf der Bundeskanzler, der mit dem Gerasdorfer Abgeordneten seit langem freundschaftlich verbunden ist, sowohl einen persönlichen Blick auf Mandl, hob aber zugleich auch die exzellente Zusammenarbeit bei der Arbeit für Österreich in Bundesregierung und Europa-Parlament hervor.


Am 26. Mai geht es für den Gerasdorfer Europa-Abgeordnete Lukas Mandl um den Wiedereinzug ins Europa-Parlament. Nur die Vorzugsstimmen, die er auf sich vereinen kann, zählen dabei. Nicht nur besonders wichtig, sondern entscheidend waren für Mandl in der Vergangenheit jedes Mal die Stimmen aus Gerasdorf.

 

Stadtrat Thomas Puchter freut sich über den Besuch: „Dies ist der erste Besuch von Sebastian Kurz in Gerasdorf als Bundeskanzler, und das in einer besonders wichtigen Phase: Am 26. Mai ist es entscheidend, nicht nur ÖVP anzukreuzen, sondern auch Mandl hinzuschreiben, um die Vertretung der Gerasdorfer Interessen in Europa zu sichern.“