"Eingesetzt - durchgesetzt": Grundstein für Pflegeheim Gerasdorf

Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz und Abgeordneter Lukas Mandl

„Kaum hatte ich mein Büro als Sozial-Landesrätin bezogen, war Lukas Mandl schon da und hat gesagt: Gerasdorf braucht ein Pflegeheim. Ich danke Lukas Mandl für seine Hartnäckigkeit, die letztlich zum Erfolg geführt hat“, betonte Niederösterreichs Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz bei der Grundsteinlegung für das Gerasdorfer Pflegeheim. Auch Bürgermeister Alexander Vojta stieß ins gleiche Horn: „Lukas Mandl ist der Initiator des Pflegeheims. Ohne ihn würde es diese Grundsteinlegung nicht geben.“

„Unsere Pflege- und Betreuungszentren in Niederösterreich waren und sind Pioniere und Trendsetter in Sachen Pflege und Betreuung über die Landesgrenzen hinaus. Die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner stehen dabei immer im Mittelpunkt. Seit vielen Jahren ist dabei SeneCura ein verlässlicher Partner und leistet einen wichtigen Beitrag zur flächendeckenden Betreuung von Seniorinnen und Senioren. Ich freue mich, dass wir nun auch in Gerasdorf den Grundstein für eine starke Partnerschaft zum Wohle unserer älteren Generation legen konnten", erklärte Niederösterreichs Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz anlässlich der Grundsteinlegung für das Gerasdorfer Pflegeheim, das nach einer großzügigen Erblasserin Maria Josefa Pflegeheim heißen wird.

 

„Mir fällt ein Stein vom Herzen. Es ist wie der Zieleinlauf nach einem langen Hindernislauf“, ließ der Gerasdorfer Abgeordnete Lukas Mandl seinen Gefühlen freien Lauf, als er zusammen mit Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz die Grundsteinlegung für das Gerasdorfer Pflegeheim präsentierte. 

 

Mandl hatte beinahe neun Jahre lang für das Pflegeheim gekämpft und stand auch nicht an, zu danken. "In dieser Zeit habe ich mit drei verschiedenen zuständigen Regierungsmitgliedern verhandelt. Alle waren wohlwollend und haben das Projekt vorwärtsgebracht. Ich danke Landesrätin Barbara Schwarz dafür, dass sie für uns das Gerasdorfer Pflegeheim über die Ziellinie gebracht hat", so Mandl.

 

„Selbstverständlich ist auch Stadtrat Friedrich Schiftner zu danken, der sich in der vergangenen Gemeinderatsperiode intensiv mit dem Projekt beschäftigt hat, sowie besonders den Stadträten Robert Bachinger und Johann Schneider, die in der laufenden Periode nach jahrelanger Verzögerung die Standort-Frage lösen konnten“, betonte der Gerasdorfer Abgeordnete.

 

Landesrätin Barbara Schwarz, die im Rahmen der Grundsteinlegung seitens der Stadtgemeinde Gerasdorf mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet wurde, erläuterte zu der neuen Einrichtung: „Ich bedanke mich sehr herzlich für die ehrenvolle Auszeichnung seitens der Stadtgemeinde Gerasdorf. Der Bedarf nach einem vielfältigen Pflege- und Betreuungsangebot wird durch die künftige Altersstruktur ständig größer. Die ursprünglich geplanten 35 Kontingentbetten konnten wir schlussendlich sogar auf insgesamt 55 Betten anheben.“