Freude am Fußball beim Advent Ankick in Gerasdorf-Seyring

v.l.n.r.: Ingeborg Grubner (Vorstandsmitglied Akademikerbund), Lukas Mandl (Akademikerbund-Landesobmann), Eva-Maria Himmelbauer (Nationalratsabgeordnete für das Weinviertel), Alexander Vojta (Bürgermeister von Gerasdorf), Ernst Buchberger (stv. Ortsstellenleiter Rotes Kreuz Gerasdorf), Frau Maggy (McDonald’s G3-Einkaufszentrum), Birgitta Haltmeyer (Landesgeschäftsführerin Akademikerbund), Albrecht Oppitz (Turnierleiter)

„Wir freuen uns über ein super Turnier, das verletzungsfrei und mit viel Freude am Fußball verlaufen ist. Wir danken allen Teams sowie den Vertreterinnen und Vertretern des öffentlichen Lebens. Wir danken dem Roten Kreuz Gerasdorf und Partnern“, so Akademikerbund-Landesobmann Mandl nach dem Advent Ankick in Seyring.

Auf Initiative von Landesobmann Lukas Mandl veranstaltete der NÖ Akademikerbund den allerersten Advent Ankick: ein Hallenfußball-Turnier am Vortag des ersten Advent-Sonntags. Der Austragungsort war die Schlosspark-Schule in Seyring, in der Stadtgemeinde Gerasdorf.

Zwölf Teams aus Damen und Herren, Jungen und Junggebliebenen, versierten Kickern sowie Juxsportlerinnen und -sportlern, stellen sich dem Turnier: Die antretenden Teams nannten sich Braintrust, FC Danubiafield, FC Floridsdorf, Juristen Landesregierung, Kanonenfutter, NÖAAB Gerasdorf, NÖ Landeskliniken-Holding, Oldies Kapellerfeld, Rhaeto-Danubia Nova, SV Gerasdorf, Team Floridsdorf und Team Raiffeisen.

In einem spannenden Finale setzte sich das SV Gerasdorf Team gegen den FC Danubiafield knapp mit 6:5 durch. Das „kleine Finale“ um den dritten Platz entschied das Team FC Floridsdorf gegen das Team Raiffeisen mit 7:4 für sich. Sehr knapp nicht in die Finalphase eingezogen waren die Teams Braintrust, NÖ Landeskliniken-Holding und Oldies Kapellerfeld.

 

Die Pokale für die drei Stockerlplätze hatten Sport-Minister Gerald Klug, Sport-Landesrätin Petra Bohuslav und Landtagsabgeordnete Bettina Rausch, die auch dem Vorstandsteam des NÖ Akademikerbundes angehört, gespendet.

Den vom Sportsprecher der Volkspartei im Landtag, René Lobner, gespendeten Pokal für den Torschützenkönig sicherte sich mit zehn Treffern Ozan Sözeri vom SV Gerasdorf Team.

Den von Kurt Hackl, ebenfalls Landtagsabgeordneter und Mitglied im Akademikerbund-Vorstand, gespendeten Pokal für den besten Tormann des Turniers erhielt Martin Zlatuschka vom Team Raiffeisen.

Als Schiedsrichter zur Zufriedenheit aller gepfiffen hat ein Team um Harald Ruiss, der auch Vorsitzender der IG Referee ist, der Schiedsrichter-Interessenvertretung. Ruiss hatte auch das Regulativ feinjustiert und genehmigt.

 

Das Turnier wurde von der Weinviertler Nationalratsabgeordneten Eva-Maria Himmelbauer und dem Gerasdorfer Bürgermeister Alexander Vojta angekickt. Sanitäter von der Gerasdorfer Ortsstelle des Roten Kreuzes waren präsent und bereit, einzugreifen. Glücklicherweise ging das Turnier ohne nennenswerte Verletzungen über die Bühne. Die McDonald’s Restaurants G3-Einkaufszentrum und Deutsch-Wagram unterstützen das Turnier und stellen für jede Spielerin und jeden Spieler aus den drei Stockerplatz-Teams je einen Menü-Gutschein zur Verfügung. Die Firma Ströck stellte Brot und Gebäck zur Stärkung der Sportlerinnen und Sportler sowie der Gäste zur Verfügung.

 

Albrecht Oppitz, Vorstandsmitglied des NÖ Akademikerbundes und erfahrener ehrenamtlicher Veranstalter von Sportevents, hatte die Turnierleitung. Ein weiteres Vorstandsmitglied, Ingeborg Grubner, und Akademikerbund-Landesgeschäftsführerin Birgitta Haltmeyer koordinierten alle Fragen abseits des Sportlichen. Aus dem Akademikerbund-Team halfen auch Sven Carich, Holger Herbrüggen, Gerald Horvath, Maximilian Lammer, Erik Mikura mit seiner Ehefrau und Manfred Schilder.

 

„Eine Neuauflage des Turniers im Jahr 2015 wurde von vielen Teilnehmerinnen, Teilnehmern und Gästen angeregt, und ist nicht ausgeschlossen“, sagte Akademikerbund-Landesobmann Lukas Mandl nach dem Turnier.