Geld für Gerasdorf: 207.000 Euro im Land beschlossen

Bei einem Besuch des Landeshauptmanns in Gerasdorf: Landtagsabgeordneter Lukas Mandl, Landeshauptmann Erwin Pröll, Bürgermeister Alexander Vojta, Stadträtin Helga Seidl

Gerasdorf bekommt wieder Unterstützung aus St. Pölten. Die Stadt hat um 200.000 Euro Bedarfszuweisung angesucht. Auf Initiative von Landeshauptmann Pröll wird der volle Betrag ausbezahlt. Zusätzlich fließt die vom Landtagsabgeordneten Mandl erwirkte 7.000-Euro-Sonderförderung für das neue Seyringer Feuerwehrfahrzeug.

Ende Juni hat die Niederösterreichische Landesregierung auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen, dem Antrag der Stadtgemeinde Gerasdorf auf eine Bedarfszuweisung in der Höhe von 200.000 Euro in vollem Umfang zu entsprechen. „Es ist uns gelungen, dieses Geld für Gerasdorf in voller Höhe abzuholen“, freut sich Mandl.

Mandl hatte schon am Ende des Vorjahres eine Sonderförderung für das neue Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Seyring erwirkt. – Auch die Auszahlung dieser Sonderförderung in der Höhe von 7.000 Euro wurde in der jüngsten Sitzung der Landesregierung beschlossen. „Insgesamt wurden diese Woche 207.000 Euro für Gerasdorf locker gemacht“, so Mandl.