Gerasdorf-Seyring braucht einen neuen Schülerlotsen

Nachdem der lange Jahre ehrenamtlich als Schülerlotse tätige Manfred Nöbauer diese Tätigkeit beendet hatte, herrschte Ratlosigkeit darüber, ob und wie wieder eine Person gefunden werden kann, der für die Seyringer Volksschulkinder den Schulweg sichert. Der Gerasdorfer Landtagsabgeordnete Mag. Lukas Mandl (Bild) will für diese wichtige Aufgabe einen Zivildiener und hat in der Gemeinderatssitzung Ende Juni spontan einen Dringlichkeitsantrag eingebracht. Bürgermeister Mag. Alexander Vojta sowie alle im Gerasdorfer Gemeinderat vertretenen Fraktionen sind diesem Antrag sofort beigetreten.

So wurde einstimmig der Beschluss gefasst, dass die Stadtgemeinde Gerasdorf bei der Zivildienst-Agentur des Bundes um einen Zivildiener als Schülerlotse für die Volksschule Gerasdorf-Seyring ansucht. "Das war wirklich ein Beispiel für gelebte Zusammenarbeit im Interesse der Bevölkerung. Ich danke speziell Bürgermeister Alexander Vojta, Stadtrat Friedrich Schiftner, Gemeinderat Robert Bachinger, Gemeinderätin Katharina Koll und Gemeinderat Christian Koza für die schnelle und reibungslose gemeinsame Aktion!"

 

Selbstverständlich sei es weiterhin möglich, eine oder einen Ehrenamtlichen einzusetzen, sollte sich jemand finden, betont Mandl. Dem bisherigen Schülerlotsen Manfred Nöbauer wurde ausdrücklich Dank ausgesprochen. Der Bürgermeister hatte ihn schon beim diesjährigen Neujahrsempfang für seine Tätigkeit geehrt. Allenfalls an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Schülerlotse interessierte Personen können sich an die Stadtgemeinde Gerasdorf wenden.

 

Webtipp: www.gerasdorf-wien.gv.at