Kinder kicken: Internationaler Nachwuchs-Fußball zu Gast in Gerasdorf

Gemeinderat Hans-Jürgen Peitzmeier, Gemeinderat Andreas Schenk, SVG-Funktionär Christoph Gärtner, Bürgermeister Alexander Vojta, Griechischer Parlaments-Abgeordneter Koukodimos Konstandinos, Vizebürgermeister Abg. Lukas Mandl, Stadtrat Michael Kramer, SV Gerasdorf-Obmann Horst Lukaseder, Stadtrat Robert Bachinger

Das U11 Team des SV Gerasdorf/Stammersdorf

Gerasdorf wurde im Zuge des Danube Challenge Cups, sowie des Marchfeldcups zum internationalen Treffpunkt von 75 Nachwuchs-Fußballteams aus neun europäischen Ländern. Als Spieler-Vater unter den Gästen war auch der Griechische Parlaments-Abgeordnete und ehemalige Olympia-Teilnehmer Koukodimos Konstandinos.

Zum fünften Mal fand der Danube Challenge Cup in der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien statt, veranstaltet durch den SV Gerasdorf-Stammersdorf. Teams aus Österreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Polen, Slowenien, Serbien, Mazedonien und der Slowakei trafen sich zum Nachwuchsturnier, um gemeinsam den Fußballsport zu leben. Die Teams der U9 bis U17 lieferten sich heiß umkämpfte Spiele und konnten den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern viele tolle Tore präsentieren. Am Marchfeldcup, welcher einen Tag später am Sportplatz in Gerasdorf ausgetragen wurde, nahmen insgesamt 25 Mannschaften der U7 und U8 teil. Die etwa 800 Besucherinnen und Besucher wurden mit mehr als 300 Toren begeistert.

Neben zahlreichen Teams und Kindern aus ganz Europa beehrte ein besonders prominenter Gast Gerasdorf mit seinem Besuch. Koukodimos Konstandinos, Mitglied des Griechischem Parlaments und Teilnehmer der Olympischen Spiele im Jahr 1992 begleitete und unterstützte – als Spieler-Vater – das Griechische Team bei seinen Spielen im Zuge des Danube Challenge Cup in Gerasdorf.

Bürgermeister Alexander Vojta und Vizebürgermeister Abg. Lukas Mandl überreichten Konstandinos – stellvertretend für alle aus dem Ausland angereisten Gäste – ein Gerasdorf-Wappen und dankten dem SV Gerasdorf/Stammersdorf für die runde Organisation. “Wir freuen uns, auch als Stadtgemeinde diese einzigartige und tolle Veranstaltung unterstützen zu dürfen”, so Vojta und Mandl.