Klinikstandort Korneuburg – ein regionaler Motor der Wirtschaft

vlnr.: Bürgermeister Christian Gepp, LAbg. Lukas Mandl

Die NÖ Landes- und Universitätskliniken sind nicht nur die Herzkammern der Gesundheitsversorgung, sondern auch entscheidende wirtschaftliche Impulsgeber. Vor allem die Beschäftigung und die Wertschöpfung, die von einem Klinikstandort ausgehen, spielen regional eine beachtliche Rolle.

Der renommierte Wirtschaftsprofessor Dr. Gottfried Haber hat ermittelt, daß die Kliniken 44.129 Arbeitsplätze sichern.

Der Klinikstandort Korneuburg bewirkt eine direkte regionale Wertschöpfung von ca. 18 Mio. Euro und inkl. Folgeeffekten eine regionale Gesamtwertschöpfung von mehr als 37,5 Mio. Euro.Die Krankenanstalt bietet direkt 321 Jobs und kann somit inkl. Folgeeffekten in Summe 761 Arbeitsplätze generieren.

„Unsere Landeskliniken bieten in Ergänzung zu den niedergelassenen Ärzten nahe und gute Gesundheitsversorgung. Und sie sind auch aus dem sozialen und wirtschaftlichen Leben nicht wegzudenken.“ sagt LAbg. Lukas Mandl.