Mandl freut sich mit Feuerwehr Gerasdorf auf neue Drehleiter

Europa-Abgeordneter Lukas Mandl bei seiner Ansprache

Die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf lud zur traditionellen Florianifeier mit Platzkonzert, Messe, Festakt und gemeinsamen Mittagessen. Mit Grußworten dabei war der Gerasdorfer Abgeordnete Lukas Mandl.

Mandl hob in seiner Ansprache die Bedeutung der freiwilligen Arbeit der Feuerwehr-Kameraden hervor und überbrachte – neben den Grußworten der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner – seinen ganz persönlichen Dank dafür.

Besonders gute Nachrichten für die Gerasdorfer Feuerwehr hatte der Gerasdorfer Europa-Abgeordnete ebenso im mitgebracht: die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf wird Standort einer Drehleiter. Feuerwehrkommandant Alfred Kiesling hatte sich mit seinem Kommando über lange Zeit intensiv dafür eingesetzt. Gerasdorfs Abgeordneter Lukas Mandl hat beim für die Feuerwehren zuständigen Mitglied der Landesregierung, Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, die Argumente für die Stationierung in Gerasdorf als wichtigen regionalen Stützpunkt unterstützt.

„Ich freue mich, eine so aktive und professionell arbeitende Feuerwehr in Gerasdorf zu haben. So funktioniert die Zusammenarbeit. Mit vereinten Kräften konnten wir diesen Erfolg nach Gerasdorf holen“, so Lukas Mandl, der für seine langjährige Arbeit für das Feuerwehrwesen auf Antrag der Gerasdorfer Feuerwehr schon vor vier Jahren mit der Floriani-Plakette, der höchsten Auszeichnung des Feuerwehrverbandes für Zivilpersonen, ausgezeichnet worden war.

„Ich helfe der Feuerwehr so gern, weil die Feuerwehr uns allen hilft, weil die Feuerwehrmitglieder bereit sind, für unser aller Sicherheit auch Gefahren auf sich zu nehmen“, so Mandl abschließend.

Mit dabei aus dem Team der Gerasdorfer Volkspartei waren des Weiteren Stadträtin Kristina Mandl, Stadtrat Jürgen Trimmel, Gemeinderat Roman Scheider, Natascha Gahmon, Karl Riedmüller und Julian Brugger.