Neu gewählte Teams der Volksparteien für Seyring und Gerasdorf-Ort

Der neue Ortsparteiobmann für Gerasdorf-Ort, Gemeinderat Roman Scheider (7.v.r.), mit Stadtparteiobfrau Kristina Mandl (5.v.l.), Stadtrat Jürgen Trimmel (li.), Gemeinderätin Hermine Czaak (re.) und den Delegierten des Ortsparteitages

Ortsparteiobmann für Seyring, Otto Körmer, (2.v.l.) mit Stadtparteiobfrau Kristina Mandl (li.), Stadtrat Johann Schneider (2.v.r.) und Gemeinderat Stefan Baltram (re.)

Neue Vorstands-Teams für Gerasdorf-Ort und Seyring mit Roman Scheider und Otto Körmer an der Spitze haben die Ortsgruppen der Volkspartei gewählt. Stadtparteiobfrau Kristina Mandl ist „happy über die gute Zusammenarbeit mti den Ortsparteien und die gegenseitige Hilfe im Rahmen der Stadtpartei“, wie sie sagte.

Die Volksparteien für die Gerasdorfer Stadtteile Seyring und Gerasdorf-Ort haben neue Vorstände gewählt. Neuer Obmann der ÖVP Gerasdorf-Ort ist Gemeinderat Roman Scheider, wiedergewählter Obmann der Seyringer Ortspartei Gemeinderat a.D. Otto Körmer. Körmers Stellvertreter sind Stadtrat Johann Schneider und Gemeinderat Stefan Baltram. Der Kassier ist Karl Körmer.

Die Obmann-Stellvertreter der Gerasdorfer Ortspartei sind Stadtrat Jürgen Trimmel und Ferdinand Neumayr. Dem Vorstand gehören auch Natascha Gahmon als Schriftführerin, Roman Riedmüller als Kassier sowie Christoph Ascher und Karl Riedmüller als weitere Vorstandsmitglieder an.

Scheider erklärte: "Vielen Dank für meine Wahl zum Ortsparteiobmann. Mein besonderer Dank gilt meinen beiden Vorgängerinnen Renate Schilk, Irmtraud Tuder und Hans Huber, die mir eine lebendige Ortspartei übergeben. Ich werde mich bemühen, auf ihre Leistungen aufzubauen und freue mich mit meinen Team auf die bevorstehen Herausforderungen." - Zu den Themen der ÖVP Gerasdorf-Ort für die kommende Zeit gehören die Modernisierung des Stadtsaals sowie die Erarbeitung und Umsetzung eines sinnvollen Nutzungskonzepts für das leere Gemeinde-Grundstück in der Kirchengasse.

Bestes Wahlergebnis seit einem Vierteljahrhundert, jetzt erstmals Mitgestaltung

Stadtrat Jürgen Trimmel und Klubsprecher Thomas Puchter hielten die Gastreferate bei den Ortsparteitagen in Seyring und Gerasdorf. Sie drückten ihre Freude über das beste Gemeinderatswahl-Ergebnis seit einem Vierteljahrhundert, das die ÖVP Gerasdorf heuer erzielt hatte, aus. Trimmel und Puchter erläuterten das 50-seitige Arbeitsprogramm, das die ÖVP Gerasdorf mit der SPÖ Gerasdorf zur Bildung einer gemeinsamen Stadtregierung erarbeitet hatte. Durch das Wahlergebnis und das ausverhandelte Arbeitsprogramm gestaltet die ÖVP Gerasdorf nun zum allerersten Mal in einer Stadtregierung mit.

Die Grundlagen des Arbeitsprogramms hatten seitens der Volkspartei eine breite Bürgerbeteiligung mit Besuchen aller Gerasdorfer Haushalte und das auf dieser Bürgerbeteiligung fußende Programm, mit dem sich die Kandidatinnen und Kandidaten der ÖVP Gerasdorf der Wahl gestellt hatten, gebildet.

Gute Zusammenarbeit zwischen den Ortsparteien, gegenseitige Hilfe

Stadtparteiobfrau Kristina Mandl betont: "Ich bin happy über die gute Zusammenarbeit mit den Ortsparteien und die Schnelligkeit und Verlässlichkeit der Ortsparteiobleute. Besonders freut mich, dass es verstärkt auch ortsteilübergreifend Aktionen und gegenseitige Hilfe gibt."

Der neue Vorstand der Volkspartei für Föhrenhain wurde schon im Herbst des Vorjahres gewählt. Dort ist Gemeinderat Thomas Puchter, Klubsprecher der ÖVP im Gemeinderat, Ortsparteiobmann. Seine Stellvertreterin ist Doris Dulmovits, Kassier Christoph Pastucha. Die Gruppen für Kapellerfeld und die Oberlisse wählen im Lauf des Sommers neue Vorstände.