Schutzweg in der Oberlisse

Offene Forderung nach Schutzwegen auf der Stammersdorferstrasse in der Oberlisse

Mit der Anbindung an die Infrastruktureinrichtungen im Ort Gerasdorf haben Radfahrer und Fußgänger aus der Oberlisse manche Hürde zu überwinden. Obwohl gute Busverbindungen in das Stadtzentrum und auch zur U- und S- Bahn schon jetzt und Dank unserer Mitarbeit bestehen, sind noch einige Wünsche der Oberlisser Einwohner offen.

Eine Möglichkeit für eine gesicherte Überquerung der Stammersdorfer-Str., etwa im Bereich  Franz Welte-Weg und beim Durchgang vom Gemeindeweg zur Stammersdorfer Str. in der Höhe Auerbach-Weg, könnte dazu beitragen die Sicherheit der Fußgänger und unserer Schulkinder wesentlich zu erhöhen.
Die Errichtung von Schutzwegen wäre eine mögliche Variante und wird als Wunsch mehrfach aus der Bevölkerung geäußert.

Eine weitere Maßname könnte die Auszeichnung des Gemeindeweges  als Fahrradroute sein. Dieser Weg, gekennzeichnet als Radweg, würde ab dem Stammerdorfer Friedhof bis in die Westliche Scheunenstrasse, eine bedeutend verkehrssicherere Alternative für Radfahrer bieten und gleichzeitig sehr kostengünstig für die Stadtgemeinde zu errichten sein.