Seyring: Jetzt ist der Josef Hasel Park offiziell

Landtagsabgeordneter Lukas Mandl (4.v.r.) und Bürgermeister Alexander Vojta (5.v.r.) mit der stv. Vorsitzenden des Seyringer Pfarrgemeinderats, Helga Korb (6.v.r.), sowie weiteren Vertreterinnen und Vertretern von Pfarrgemeinde und Stadtgemeinde

Ende des Vorjahres war im Stadt- und im Gemeinderat beschlossen worden, zwei Pfarrer, die im Gemeindegebiet von Gerasdorf besonders segensreich gewirkt haben, durch die Benennung von öffentlichen Plätzen zu würdigen. Gleich zu Beginn der Osterzeit wurde die Namensgebung für den „Josef Hasel Park“ in Seyring gefeiert.

Am Ostermontag enthüllten Landtagsabgeordneter Lukas Mandl und Bürgermeister Alexander Vojta zusammen die von der Stadtgemeinde errichtete Tafel, die auf den langjährigen Pfarrer Josef Hasel und den nach ihm benannten Park hinweist. Hasel hatte von 1977 bis 1997 als Pfarrer in Seyring gewirkt und zahlreiche Initiativen gesetzt.

Die Initiative für den Josef Hasel Park war aus dem Seyringer Pfarrgemeinderat gekommen. Der Gemeinderat hat die Benennung mit Stimmen aus allen Fraktionen beschlossen. Noch heuer soll auch die Benennung des Platzes vor der Oberlisser Kirche als „Herwig Fassler Platz“ gefeiert werden. Fassler war für ein Vierteljahrhundert Gerasdorfs Pfarrer.

Webtipp: www.pfarre-gerasdorf.at