Verkehrsausschuss für Sicherheit und Infrastruktur

Lukas Mandl

Gerasdorfs Landtagsabgeordneter Lukas Mandl informiert über die aktuelle Arbeit im Verkehrsausschuss. „Ich führe zwar den Vorsitz im Verkehrsausschuss. Entscheidungen sind aber nur mit Mehrheitsbeschlüssen möglich. Diese sind nie ohne die SPÖ möglich. Aber Schritt für Schritt kommen wir weiter“, erklärt Mandl.

Auf der östlichen Seite des Bahnhofs Gerasdorf herrschte bisher reger Verkehr mit teils deutlich überhöhten Geschwindigkeiten. „Der Verkehrsausschuss hat nun beschlossen, dass auf einer Länge von 250 Metern neben dem Bahnhof ein Tempolimit von 30 km/h verordnet wird.

Das soll zur Sicherheit der Reisenden, besonders der Kinder, beitragen", informiert Mandl. Das Verkehrsaufkommen in Gerasdorf-Ort wird immer dichter. In der Gegend der Neuen Mittelschule sind auch viele Schülerinnen und Schüler betroffen. „Auf unsere Initiative hat der Verkehrsausschuss seine Position bekräftigt, auf lange Sicht der Schaffung einer Südumfahrung für Gerasdorf-Ort näherzutreten", berichtet Mandl.

„Bei einem Bürgergespräch hatten mich einige Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Seyring darauf angesprochen, dass die Fahrradständer beim Bahnhof Seyring dringend erneuert gehörten. Nun wurde diese Erneuerung vorgenommen. Der Bahnhof hat neue Fahrradständer", freut sich Mandl.

In der Schillergasse in Gerasdorf-Kapellerfeld wurde mit Zustimmung der Bürgermeisterpartei SPÖ der Zaun des öffentlichen Spielplatzes an die Grundstücksgrenze versetzt. Vorher war der Zaun außerhalb der Grundstücksgrenze verlaufen, worüber sich Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer beschwert hatten.